2. Bundesliga Mitte: Auftakt in Aschach

Nach einem Jahr Spielpause waren alle Schachsportler entsprechend „heiß“ wieder die
Figuren des königlichen Spiels zu bewegen. Das Schach-Wochenende in der verträumten Donaustadt Aschach vom 1. bis 3. Oktober hatte für uns allerdings eine schlechte Ausgangslage, waren doch zwei Schachsportler im letzten Augenblick an der Mitreise verhindert. Wir mussten daher mit einem Spieler weniger anreisen.

Unterkunft und Verpflegung in der „Fischerhütte“ neben der Donau waren jedoch
hervorragend (unter anderem frische Donau-Makrele geräuchert), was sich sicherlich
positiv auf unser Mannschaftsklima und unsere allgemein positive Einstellung ausgewirkt
hat. Daher wuchsen die Schachsportler von Gleisdorf über sich hinaus und konnten
gegen Frauental sogar einen 3,5:2,5 Sieg erringen. Am Folgetag setzte es jedoch leider eine unglückliche 2,5:3,5 Niederlage gegen die Spielgemeinschaft Fürstenfeld/Hartberg. Hier stand es nach Beendigung der Runde zwar noch 3:3, doch das Remis von Thies Heinemann gegen Florian Pötz wurde nachträglich wegen eines Fehlers in der Aufstellung kontumaziert. Die Begegnung am Schlusstag gegen ASV Linz war schließlich ein Highlight der besonderen Art, rückte diese Mannschaft mit nicht weniger als sechs hochkarätigen Großmeistern an. Mit einem 0,5:5,5 Verlust fiel das Ergebnis dann aber auch dementsprechend klar aus.

Alles in allem halten wir nach drei Runden bei zwei Mannschaftspunkten, was in der Tabelle den 9. Zwischenrang bedeutet. Nachstehend finden sich die Ergebnisse im Detail:

Runde 1

Br.   Gleisdorf Elo   Frauental Elo 3½:2½
1 GM Heinemann, Thies 2502 GM Tratar, Marko 2413 ½ – ½
2 FM Frosch, Ronald 2263 GM Mohr, Georg 2406 ½ – ½
3 NM Wanderer, Thomas 2219 CM Khalakhan, Jurij 2229 1 – 0
4   Ofner, Maximilian 2192 FM Krebs, Johann 2200 1 – 0
5 FM Wegerer, Fred 2069 FM Ebner, Hubert 2204 ½ – ½
6   nicht besetzt     Teuschler, Hugo 2047 – – +

Runde 2

Br.   Fürstenfeld/Hartberg Elo   Gleisdorf Elo 3½:2½
1 IM Gschnitzer, Adrian 2404 GM Horvath, Adam 2495 + – –
2 IM Pötz, Florian 2427 GM Heinemann, Thies 2502 + – –
3 IM Kuba, Guenter 2339 FM Frosch, Ronald 2263 0 – 1
4   Schernthaner, David 2229 NM Wanderer, Thomas 2219 0 – 1
5   Marakovits, Nico 2221   Ofner, Maximilian 2192 1 – 0
6   Stradner, Stefan 2133   Wegerer, Fred 2069 ½ – ½

Runde 3

Br.   Gleisdorf Elo   Linz Elo ½:5½
1 GM Heinemann, Thies 2502 GM Esipenko, Andrey 2720 ½ – ½
2 FM Frosch, Ronald 2263 GM Alekseenko, Kirill 2710 0 – 1
3 NM Wanderer, Thomas 2219 GM Naiditsch, Arkadij 2660 0 – 1
4   Ofner, Maximilian 2192 GM Bacrot, Etienne 2658 0 – 1
5 FM Wegerer, Fred 2069 GM Balogh, Csaba 2577 0 – 1
6   nicht besetzt   GM Kindermann, Stefan 2467 0 – 1

Beachtlich ist das Remis unseres Großmeisters Thies Heinemann gegen Andrey Esipenko, der immerhin auf Rang 20 in der Weltrangliste aufscheint. Ebenfalls bemerkenswert ist die 2485-Elo-Performance von Ronald Frosch (Sieg gegen IM Kuba, sowie Remis gegen GM Mohr). Auch Thomas Wanderer überzeugte mit 2 Punkten aus 3 Partien (2498-Elo-Performance) und Maximilian Ofner nahm einen netten Sieg gegen Krebs Hans mit nach Hause.

Die nachfolgenden Fotos wurden uns dankenswerterweise von Peter Kranzl zur Verfügung gestellt. Weitere finden sich unter www.chezrene.at.

Ein besonderer Dank gilt Fred Wegerer für die Mannschaftsführung und das Verfassen dieses Berichtes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.